top of page

BIN LANDSCHAFT

  2024 

Captura de pantalla 2024-02-14 215914.png

bin Landschaft ist ein choreografisches Forschungsprojekt, das sich mit unserer Beziehung zu Landschaften befasst. Wie wir uns in unserer eigenen Beschreibung einer Landschaft wiedererkennen und wie wir die Elemente unserer Beobachtung in einer choreografischen Sprache verkörpern.

 

Dieses Projekt wird im Rahmen des Festivals "Tanztage" in seiner Version 2024 in der Nähe der FabrikPotsdam, Potsdam, als "Sitespecific" präsentiert.

 

"Wenn ich auf die Landschaft starre, braucht diese Beobachtung Zeit, diese Zeit ist eine lange Zeit, diese Zeit gehört zur Landschaft, in dieser Zeit reflektiere ich".

 

Die Recherche für dieses Projekt besteht aus der Beobachtung und Beschreibung der Elemente, die die Landschaft ausmachen, in der die Performance stattfinden wird. Es handelt sich um eine Landschaft, die durch menschliche Architektur verändert wurde, aber immer noch aus natürlichen Elementen wie Gras, Erde, Wasser, Stein, Wind, Feuchtigkeit und einem Baum besteht. Unsere körperliche Arbeit besteht darin, die Elemente, aus denen diese Landschaft besteht, zu verkörpern und sie in eine spezifische choreografische Sprache zu bringen, die nicht nur die Zeitlichkeit einfängt, die meine Reflexion darstellt, sondern auch den Körper als die zu beobachtende Landschaft positioniert und uns zu dem Übergang führt, ein Körper zu sein, der Teil der Landschaft ist.

 

Das Stück versucht, beim Betrachter einen idealen Konzentrationszustand zu erzeugen, um ihn zur Kontemplation und zum Nachdenken über diese Landschaft/den Körper zu veranlassen, der gleichzeitig während des Stücks mit Kostümelementen in Beziehung steht und diese verwendet, um die Wahrnehmung der Landschaft durch das Publikum zu verzerren.

Taste 1.png

TEAM

Choreographie_ Felipe Fizkal
Tanz_ Liam Wustack
Costumdesigner_ Lego Sky
Musik_ Cristobal Ruffo
Dramaturgie_ Franca Burandt
Foto_ Laia Flynn

 

bottom of page